MEINE LÄUFE und ICH - Meine Ziele

Oberstes Ziel ist natürlich mit Spaß beim Laufen fit und gesund zu bleiben. Als zusätzliche Motivation habe ich mir noch Zeit- und Gewichtsziele gesetzt, die - damit sie realistisch bleiben - laufend an die tatsächliche Entwicklung angepasst werden. Da ich praktisch noch Anfänger bin (und ausserdem bereits in einer der hohen Altersklassen), sind das bei mir natürlich andere, als bei einem jungen Läufer oder einem erfahrenen. Ein Lauftalent bin ich auch nicht gerade. Außerdem bin ich auf kurzen Strecken verhältnismäßig schnell, auf langen relativ langsam. Dies alles muss ich bei der Ermittlung meiner Zeitziele berücksichtigen.

 

Wie ich festfestellt habe, ist eine Planung für mehrere Jahre nicht zuverlässig möglich. Daher werden im 1. Halbjahr jeweils nur die Ziele für das laufende Jahr und erst im 2. auch die für das Folgejahr festgelegt: 

 

J-Ende  Gewicht  Zeit über 5,0 km   Zeit über 10,0 km  Zeit über 21,1 km  Zeit über 42,2 km
2008 76 ~ 25:25      
2009  73  25:00 ~ 52:40    
2010 75  ~ 24:50 ~ 52:20     2:05:57* < 4:40:00* 
2011 73  ~ 24:15 ~ 51:30     2:00:21 < 4:28:00* 
2012 68  < 24:00 < 51:00 < 1:58:00 < 4:24:00*
                        

 Erläuternde Anmerkungen:

  • Die erreichten Werte (Gewicht letzter WK  und Jahresbestzeiten netto;  ~ = aus brutto berichtigt oder aus Nachbardistanzen umgerechnet) - Ausgangsbasen für die Planung - sind rot dargestellt.   
  • Nicht gelaufene / geplante (von anderen umgerechnete) Distanzen sind blaugrau dargestellt. 
  • Die geplanten Werte (Gewicht und Zeiten) sind blau hinterlegt.
  • * = incl. Debütanten-Aufschlag von ca. 5/6% (Halbmarathon/Marathon) 

 

Der erste Marathon wird gelaufen, wenn eine Debütantenzeit von unter 4:20 Stunden möglich ist, was einer optimalen Zeit von rund 4 Stunden entspricht (die dann im Folgejahr erreicht werden soll). Zum Vergleich: Beim ersten Halbmarathon erreichte ich mit 02:05:57 ziemlich genau die vorher zu erwartende Debütantenzeit (errechnet aus einem Optimalwert von 2:00 Stunden, der sich bei dem 2 Wochen vorher stattgefundenen WK mit einer Zeit von knapp unter 54:00 auf 10 km rechnerisch ergibt). 

 

Mein Traum ist die Teilnahme am New-York-Marathon. Aber auch die Marathons in Berlin, Hamburg und Wien sind ein lohnendes Ziel. Derzeit erscheinen sie mir aber noch eher unerreichbar, als realistisch. 

<< MEINE LÄUFE und ICH (Übersicht)                                                                                                     Unsportliches >>